Wir bitten Sie: Nähen Sie für uns!

25. März 2020

Wir benötigen Mundschutz für unsere tägliche Arbeit in dieser Krise. Wie Sie uns helfen können, erfahren Sie hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

für unsere tägliche Arbeit brauchen wir derzeit große Mengen Mund-Nasenschutz. Wie Sie wissen, hat die weltweite Corona-Krise zu Nachschubproblemen bei diesem wichtigen Hygieneprodukt geführt.

Um unsere Bewohner und Mitarbeiter wirkungsvoll zu schützen, benötigen wir Ihre Unterstützung. Deshalb bitten wir Sie: Nähen Sie für uns Behelfs-Mund-Nasenschutz in möglichst großer Menge!

Welche Materialien Sie benötigen und wie Sie den Mund-Nasenschutz nähen können, erfahren Sie in der hier verlinkten PDF-Datei und dem Youtube-Video.

Wenn Sie helfen möchten oder die bereits genähten Mund-Nasenschutzmasken abgeben möchten, kontaktieren Sie bitte die Einrichtung unter den auf dieser Seite angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Besonders wichtig ist das Material. Der Mund-Nasenschutz wird vor der Benutzung von uns als Kochwäsche gewaschen. Aus diesem Grund muss die verwendete Baumwolle kochfest sein. Dies wird jedoch noch einmal genau erklärt in der

Nähanleitung im PDF-Format

und der

Nähanleitung als Youtube-Video

Wir danken Ihnen im Voraus herzlich für Ihre Unterstützung!!!



Seniorenzentrum St. Barbara

Telefon  0261 9432-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube